Los!

ADAC GT Masters mit starken Neuzugängen ins 1. Rennen

Ein starkes Feld mit 32 Supersportwagen von sieben Marken, acht ehemalige Champions, diverse hochkarätige Neueinsteiger und etablierte Teams: Das ADAC GT Masters ist startklar für die Saison: Die Premiere der "Liga der Supersportwagen" wird vom 28. bis 30. April auf der Rennstrecke in der Magdeburger Börde ausgetragen. In der Motorsport Arena wird bereits das 150. Rennen in der Serien-Geschichte ausgetragen.

Gleich acht ADAC GT Masters-Champions wollen 2017 erneut um den Titel kämpfen. Die Titelverteidiger Christopher Mies und Connor De Phillippi, Christopher Haase (alle Montaplast by Land-Motorsport) und Kelvin van der Linde (Aust Motorsport) starten mit einem Audi R8. Die ehemaligen Gesamtsieger Sebastian Asch (BWT Mücke Motorsport), Luca Ludwig (Mercedes-AMG Team Zakspeed) und DTM-Rückkehrer Maximilian Götz (Mercedes-AMG Team HTP) fahren einen Mercedes-AMG. Daniel Keilwitz (Callaway Competition) tritt wie gewohnt mit einer Corvette an.

In der Starterliste des ADAC GT Masters finden sich noch weitere bekannte Namen. Der ehemalige Formel-1-Pilot Markus Winkelhock startet für Mücke Motorsport, ebenso wie das Berliner Sportwagen-Ass Stefan Mücke.

Doch die Teams setzen in diesem Jahr auch auf junge Talente und Neueinsteiger: Mit Mike David Ortmann und Jeffrey Schmidt geben hoch gehandelte Talente ihr Debüt im GT-Sport. Auch die Lokalmatadoren Jonathan Judek und Emil Lindholm vom ADAC NSA/Attempto Racing Team sind mit ihren gerade einmal 17 Jahren und 20 Jahren mit am Start. Sie konnten bei den offiziellen Testtagen der Serie bereits mit der 12. schnellsten Zeit auf sich aufmerksam machen.

Eine Menge Spannung ist also garantiert! Alle Rennen der ADAC GT Masters werden live und in voller Länge von SPORT1 übertragen. Die Rennen der ADAC Formel 4 und der ADAC TCR Germany sind live bei SPORT1 oder online im Livestream unter www.adac.de/motorsport zu sehen.

Karten gibt es bereits ab 20 Euro im Vorverkauf - online unter https://shop.motorsportarena.com/Produkte/Tickets/ADAC-GT-Masters.


 

motorsport.com NEWS

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Online-Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen