Los!

Aufregender Zweiradsport mit der IDM

Nach den kurzen Warm Up Sessions standen am Sonntag neun Rennen auf dem Programm für den Rennsonntag. Zunächst gingen die Cup-Klassen an den Start, welche am Vortag unter schwierigen Bedingungen mit Sturm und Regen zu kämpfen hatten.
Absolutes Highlight waren für die BesucherInnen die Rennen der IDM Superbike. Ein Krimi unter den Favoriten kündigte sich an.

Im ersten Rennen hatte sich gerade die Spitze mit Florian Alt #66 und Markus Reiterberger #28 nichts zu schenken. Die beiden konnten sich rechtzeitig vom Feld absetzen. Florian Alt konnte dabei den bisher Führenden Reiterberger in der letzten Kurve bezwingen und sich den 1. Platz sichern. Das regionale Team mit Gert56 und den Fahrern Toni Finsterbusch #56 und Julian Puffe #19 war in den Trainingssessions stark mit in den Top 10 dabei. Julian Puffe musste im ersten Rennen sein Motorrad leider abstellen – Toni Finsterbusch beendete das Rennen auf Platz vier.

1. Florian Alt

2. Markus Reiterberger

3. Vladimir Leonov

4. Toni Finsterbusch

5. Rob Hartog

Für das zweite Rennen hatte Toni Finsterbusch #56 die beste Ausgangsposition auf der Pole Position. Direkt nach dem Start musste er leider etwas zurück stecken und Markus Reiterberger #28, welcher auf Platz acht gestartet war, konnte sich nach drei Runden erneut die Führung sichern. Er verteidigte seinen Platz bis zum Schluss und konnte damit wichtige Punkte mit nach Hause nehmen.

1. Markus Reiterberger

2. Florian Alt

3. Vladimir Leonov

4. Toni Finsterbusch

5. Kamil Krzemien

Das Rennen der IDM Supersport und der Pro Superstock Cup bildeten einen gelungenen Abschluss für dieses sportliche sehr spannende Wochenende!

motorsport.com NEWS