Los!

Feierliche Eröffnung des neuen Arena Diners

Das neue Arena Diner der Motorsport Arena Oschersleben wurde am 7. April feierlich eröffnet und lädt ab sofort Besucher auch außerhalb der Großveranstaltungen zu Speis und Trank.

Im Rahmen des jährlichen Saisoneinstands der Motorsport Arena Oschersleben, dem Arena Autofrühling am 7. April, wurden erstmals die Türen des neu errichteten Arena Diners für Gäste und Besucher geöffnet. Tino Flügel und Ralph Bohnhorst, beide Geschäftsführer der Motorsport Arena Oschersleben, sowie Danny Schonscheck, Amtsleiter Wirtschaft im Landkreis Börde und der Arena Rennstrauß durchschnitten gemeinsam das schwarz-weiß-karierte Band zur feierlichen Eröffnung.

„Gut ein Jahr haben wir daran gearbeitet, damit das neue Diner Wirklichkeit wird. Wir wollten etwas Neues, Einzigartiges schaffen, in dem sich unsere Gäste wohlfühlen.“, sagte Geschäftsführer Ralph Bohnhorst zur Eröffnung. Danny Schonscheck, Amtsleiter Amt Wirtschaft im Landkreis Börde, überbrachte die besten Wünsche von Landrat Martin Stichnoth und ergänzte: „Wir vermarkten den Landkreis auf vielen Messen und Veranstaltungen. Einigen fällt es dort schwer den Landkreis Börde geografisch einzuordnen, aber sobald sie von der Motorsport Arena Oschersleben hören, macht es bei ihnen Klick!“

Moderne Ausstattungen im amerikanischen Stil in Ess- und Küchenbereich lassen den Gästen des Diners kaum Wünsche offen. In einer Kühlauslage mit Regalen werden permanent Speisen und Getränke auch für Camping- und Fahrerlagergäste angeboten. Das weitere Angebot bereichert der neue Partner „Halberstädter Wurst- und Fleischwaren“, der auch traditionelle Produkte wie die legendäre Kaminrauchbockwurst beisteuert.

Als wichtigste Neuerung ist das Arena Diner nun auch von Außerhalb der Rennstrecke erreichbar und unabhängig von den Großveranstaltungen geöffnet. Über die Bildschirme des Diners erhalten die Gäste aktuelle Informationen zu Veranstaltungen und Angeboten. Auf Fahrerlagerseite können Besucher auf einer sonnigen Terrasse die Produkte des Diners genießen und gleichzeitig das Treiben im Fahrerlager der Rennstrecke bestaunen. Ein Besuch lohnt sich daher auf jeden Fall!

motorsport.com NEWS