Los!

Mehr als 60.000 Besucher in Opelsleben

Vom 25. bis 29. Mai fand das 21. Opel-Treffen in der Motorsport Arena Oschersleben statt. Dabei kamen mehr als 60.000 Besucher mit über 16.000 Fahrzeugen an die nördlichste Rennstrecke Deutschlands.
 
Im Mittelpunkt des weltweit größten Opel-Markentreffens standen wieder einmal die zahlreichen Wettbewerbe rund um Show&Shine, Drift Challenge, Achtelmeile Beschleunigungsrennen und Burnout Contest, bei denen es häufig auch Gästeklassen gab und sich somit zahlreiche Starter mit Ihren Fahrzeugen aus dem In- und Ausland präsentierten.
 
Beim Show&Shine-Wettbewerb der schönsten Opel gab es insgesamt 95 Kategorien in denen jeweils modellintern gewertet wurde. Die übergreifende Wahl zum „Perfect Opel Car“, die als Zuschauerwertung ausgeschrieben war, gewann Andre Löhken mit seinem blauen Astra G Coupé. Auch das schönste und am besten verarbeitete reine Frauenauto wurde gekürt. Hier setzte sich Mandy Gaertner aus Haldensleben mit ihrem Tigra A durch. Bevor am Freitagabend im Festzelt Aline Knor aus Bad Wurzach zur neuen Miss Opel gekrönt wurde, setzte sich beim Burnout Contest Maik Kotzmann gemeinsam mit seinem Sohn Marvin durch.
 
Das Programm auf der Rennstrecke wurde von aufregenden Drift-Wettbewerben und hochkarätigen Achtelmeile-Duellen komplettiert und wenn gerade keine Rennaction auf der Strecke geboten wurde, konnten sich die Besucher in ihren eigenen oder von der Adam Opel AG gestellten Fahrzeugen selbst auf der Rennstrecke versuchen. Bei den Kurvenkünstlern der Drift Challenge setzte sich in der Profi-Kategorie Sik Toonen im Opel Manta vor Jochen Reich im Opel Commodore und Sandra Junginger im BMW E21 V8 durch. Die reine Opel-Wertung gewann Thomas Becker vor Maik Wörtherheide und Sebastian Neuderth.
Abgerundet wurde das Treffen vom traditionellen Höhenfeuerwerk am Samstagabend.
 
Alle Informationen zum Treffen finden Interessierte immer auf www.opelsleben.de.

motorsport.com NEWS