Los!

Oschersleben wird wieder zum Opel-Wallfahrtsort

Vom 25. bis 29. Mai wird die Motorsport Arena Oschersleben erneut zum Anlaufpunkt der nationalen und internationalen Opel-Fans. Beim bereits 21. Opel-Treffen werden auch in diesem Jahr wieder zehntausende Opel-Jünger in die Magdeburger Börde pilgern, um ihrer Marke zu huldigen. Im vergangenen Jahr waren es 62.500 Fahrzeuge.

Zentraler Bestandteil des Treffens werden erneut die zahlreichen Wettbewerbe der Szene sein. Im Achtelmeile-Sprint geht es auf der Start- und Zielgeraden der Rennstrecke um pure Beschleunigung, während es beim Burnout-Wettbewerb darum geht, spektakulär seine Reifen in Qualm zu verwandeln. Auch die Liebhaber von Chrom und hochwertigen Umbauten kommen beim Show und Shine Wettbewerb auf ihre Kosten. „Hier gibt es in diesem Jahr so viele Pokale wie noch nie zu gewinnen“, sagt Alexandra Werner, Veranstaltungskoordinatorin für das Treffen. „Man muss immer auf dem Laufenden über die Modelle und die Entwicklungen in der Szene sein. Im vergangenen Jahr haben wir erstmals auch eine eigene Damenkategorie eingeführt, die wird für dieses Jahr auf drei Pokale erweitert.“

Ergänzt wird das Programm wie immer von einer Händlermeile, auf der sich die Opelaner mit Accessoires und Zubehör eindecken können, sowie vielen Clubaktionen und den Partys im Festzelt. Ein Highlight im Fahrerlager wird erneut das Engagement der Adam Opel AG sein, die wieder zahlreiche Modelle auf der Rennstrecke für Probefahrten anbietet und auch auf ihrer Ausstellungsfläche für Unterhaltung bei den Gästen sorgt. „Am Abend geht die Party dann in den Festzelten weiter. Hier haben wir unter anderem eine Sunshine live Party sowie das DJ-Duo Finger und Kadel am Start“, blickt Werner voraus.

Ebenfalls findet am Wochenende das Alt-Opel-Treffen inklusive Ausfahrt durch die Börde statt. Hier sind zahlreiche alte Modelle vertreten, die ihrer Liebe zum Opel teilweise seit vielen Jahrzehnten frönen. „Die ältesten Modelle kommen Jahr für Jahr aus den 1920er und -30er Jahren“, sagt die Veranstaltungskoordinatorin weiter.

Alle Informationen zum Treffen finden Interessierte immer auf www.opelsleben.de.

motorsport.com NEWS