Los!

VELOFONDO 24h erwartet Teilnehmerrekord

Oschersleben, 05.09.2018. Am kommenden Wochenende erwartet die Motorsport Arena Oschersleben 500 Teilnehmer für die 2. Auflage des 24-Stunden Radrennens VELOFONDO. Damit verdoppelt sich die Teilnehmerzahl fast gegenüber der letztjährigen Premiere. Die Teilnehmer kommen aus ganz Deutschland und nehmen lange Anreisewege in Kauf, um bei diesem speziellen Highlight dabei sein zu können. Offen bleibt die Frage, ob die Rekordfahrt des Einzelstarters Rainer Steinberger, welcher im letzten Jahr allein in 24 Stunden sagenhafte 906km gefahren ist, getoppt werden kann oder ob der Rekord weiterhin Bestand hat.

Ronny Winkler von Veranstalter maximalPULS ist erwartungsvoll: "Die Veranstaltung ist für unser gesamtes Team ein spezieller Höhepunkt, ein 24 Stunden Radrennen ist ein besonderes Format. Wir freuen uns über den Zuwachs an Teilnehmern, das Wetter scheint mitzuspielen, so steht einer gelungenen 2. Auflage nichts im Weg."

Es besteht die Möglichkeit sich online und vor Ort für das 24h-Radrennen VELOFONDO als Einzelstarter, 2er-, 4er- oder 8er-Team zu melden, pro Teilnehmer beträgt die Meldegebühr 120 Euro. Restplätze sind noch vorhanden. Neu wird in diesem Jahr ein zusätzliches Jedermannrennen über 75km sein, das VELOFONDO 75k findet am 08. September 2018 um 10:00 Uhr statt. Hier beträgt die Meldegebühr 50 Euro. Um 14:00 Uhr startet dann das VELOFONDO 24h.

Über das VELOFONDO 24h und das VELOFONDO 75k in Oschersleben:
Das Radrennen VELOFONDO ist das neue Rad-Highlight auf der Rennstrecke der Motorsport Arena Oschersleben. Höhepunkt ist das 24h-Radrennen, zusätzlich findet ein Jedermannrennen über 75km statt. Der 3,7 Kilometer lange Rundkurs ist mit 14 Kurven und einem eher flachen Höhenprofil die perfekte Wettkampfstrecke für Radsportler. Gestartet wird allein, als 2er-, 4er- oder 8er-Team. Bei der Premiere am 13. August 2017 wurde von Rainer Steinberger (41) aus Pösing (Bayern) eine beindruckende Rekordmarke gesetzt, er hat das Rennen als Einzelstarter nach 245 Runden und damit 906,50 Kilometern beendet. Insgesamt absolvierten alle Teilnehmer bei der Erstauflage des VELOFONDO 24h zusammen 18.610 Runden, was 68.857 Kilometern entspricht.


motorsport.com NEWS