Los!

Vorsaisontest des ADAC GT Masters in Oschersleben

Vom 8. bis 10. April bereiten sich Teams und Fahrer des ADAC GT Masters sowie der ADAC Formel 4, der ADAC TCR Germany und der neu geschaffenen ADAC GT4 Germany exklusiv in der Motorsport Arena Oschersleben wieder auf die neue Saison vor. Das ADAC GT Masters verspricht mit hochkarätigen jungen, sowie erfahrenen Fahrern wieder Motorsport der Extraklasse! Für Spannung sorgen ebenso gestandene, als auch neue Konstellationen. So kehrt Aston Martin in das ADAC GT Masters zurück mit keinem geringeren als dem Rekordsieger Daniel Keilwitz hinterm Steuer des neuen Vantage GT3. Ein neues Fahrzeugmodell bringt ebenso Porsche, während Audi und Lamborghini ihre Fahrzeuge über den Winter weiterentwickelten. Die Neueinsteiger HCB-Rutronik Racing setzen dabei ebenso auf die Weiterentwicklung des Audi R8 LMS wie auch das neu gegründete Team T3 Motorsport. Rückkehrer Schütz Motorsport vertraut hingegen neuerdings dem Mercedes-AMG GT3. Als „Underdogs“ gelten in diesem Jahr HB Racing mit einem Ferrari 488 GT3 und MRS-GT Racing mit dem einzigen BMW M6 GT3 im Feld.

Wie im Vorjahr gastiert das ADAC GT Masters auf Rennstrecken in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und Tschechien. Der Saisonstart, wie auch die Testtage finden erneut in der Magdeburger Börde im Herzen Deutschlands statt. Bereits am Sonntag, 7. April, erhaltet ihr am Tag des Arena Autofrühlings einen Vorgeschmack auf die Testtage mit dem Rollout der ADAC GT4 Germany, die 2019 in ihre Premierensaison startet. Der Eintritt ist an diesem Tag frei!

Darauf folgen vom 8. bis 10. April die Testtage für ADAC GT Maters, ADAC GT4 Germany, ADAC TCR Germany und ADAC Formel 4. Tickets sind an diesen Tagen für 5 Euro an der Tageskasse erhältlich.

Sonntag, 7. April:
17:00 ‐ 18:00 Uhr: ADAC GT4 Germany (Demofahrten im Rahmen des Arena Autofrühling)

Montag, 8. April:
08:00 ‐ 09:00 Uhr: ADAC GT4 Germany
09:05 ‐ 10:55 Uhr: ADAC GT Masters
11:00 ‐ 12:00 Uhr: ADAC GT4 Germany
12:00 ‐ 12:30 Uhr: Mittagspause
12:00 ‐ 13:00 Uhr: Pressekonferenz
12:30 ‐ 13:30 Uhr: ADAC GT Masters
13:35 ‐ 14:35 Uhr: ADAC GT4 Germany
14:40 ‐ 15:40 Uhr: ADAC GT Masters
15:45 ‐ 16:45 Uhr: ADAC GT4 Germany
16:50 ‐ 18:00 Uhr: ADAC GT Masters

Dienstag, 9. April:
08:00 ‐ 09:00 Uhr: ADAC GT4 Germany
09:05 ‐ 10:05 Uhr: ADAC GT Masters
10:10 ‐ 11:10 Uhr: ADAC GT4 Germany
11:15 ‐ 12:15 Uhr: ADAC GT Masters
12:15 ‐ 12:45 Uhr: Mittagspause
12:45 ‐ 13:40 Uhr: ADAC Formel 4
13:45 ‐ 14:40 Uhr: ADAC TCR Germany
14:45 ‐ 15:30 Uhr: ADAC Formel 4
15:35 ‐ 16:20 Uhr: ADAC TCR Germany
16:25 ‐ 17:10 Uhr: ADAC Formel 4
17:15 ‐ 18:00 Uhr: ADAC TCR Germany

Mittwoch, 10. April:
08:00 ‐ 10:00 Uhr: ADAC TCR Germany
10:05 ‐ 12:05 Uhr: ADAC Formel 4
12:05 ‐ 12:35 Uhr: Mittagspause
12:35 ‐ 13:30 Uhr: ADAC Formel 4
13:35 ‐ 14:35 Uhr: ADAC TCR Germany
14:40 ‐ 15:40 Uhr: ADAC Formel 4
15:45 ‐ 16:45 Uhr: ADAC TCR Germany
16:50 ‐ 17:50 Uhr: ADAC Formel 4

Am 27. und 28. April ist es dann soweit und das ADAC GT Masters gastiert mit der ADAC Formel 4, der ADAC TCR Germany und der ADAC GT4 Germany in der Motorsport Arena Oschersleben. Auch die Spezial Tourenwagen Trophy (STT) sorgt dann im Rahmenprogramm für weitere spannende Rennen. Mit zusätzlichen Highlights wie dem offenen Fahrerlager und dem Pitwalk wird Motorsport zum Anfassen für die ganze Familie geboten!

motorsport.com NEWS